Essaouira Gasse

Postkarte aus… Essaouira

Liebe Trift, wir wandeln mit dem ständigen “TakkaTakkaTakka“ der hiesigen Musik durch die schöne Küstenstadt Marokkos. Diese Gnaouamusik beruhigt ungemein. Dabei gibt’s ja fast nichts zu beruhigen: Viele warmherzige Menschen kreuzen unsre Wege, und auch die berüchtigten Marokkanischen Händler stehen hier anscheinend auf Frieden. Wir hoffen, dir geht es gut. Wir schicken dir jedenfalls eine…

Wenn’s oben wärmer ist als unten

Winter können sehr lange und widrig sein – vor allem, wenn man in den Bergen wohnt. Ein dunkler Tag folgt dem andren, das Herz wird schwerer, und man scheint zu vergessen, dass einem das Draussen auch freundlich gesinnt sein kann. Gut, dass ich in Admont schon als Kind eine wichtige Lektion über’s Wetter mitbekommen habe:…

404: Hier gibt’s nichts zu sehen

Ein 404er-Fehler bedeutet, dass im WWW etwas nicht gefunden wurde. HTTP-Statuscode 404 zeigt an, dass zwar der gewünschte Server erreicht (z.B. trift.org) wurde, jedoch unter der angeführten Adresse kein gültiger Inhalt vorliegt. Meistens passiert das nach Tippfehlern oder das Klicken auf nunmehr ungültige (“tote”) Links. Die gute Seite im Falle dieses Fehler ist, dass der…

Diese Nummer stimmt

Wer nicht gerade über ein absolutes Gehört verfügt, ist beim Stimmen eines Instruments auf einen Grundton angewiesen. In Relation zu diesem Grundton lassen sich dann, mit ein wenig Übung, die gewünschten Tonhöhen “erhören”. Welcher Grundton nun der “richtige” ist, ist Thema eines über Jahrhunderte andauernden Diskurses, der in gewissen Kreisen bis heute fortgesetzt wird. Für…

Die Aussicht vom Buchsteinhaus

Wer sich im Gesäuse die Serpentinen bis zum Buchsteinhaus hinaufwindet, wird nicht nur mit einem fantastischen Ausblick auf die Hochtorgruppe belohnt. Tschitschi, wie der Gastgeber auf der Höh’ genannt wird, versteht sich bestens auf die Zubereitung kulinarischer Gaumenfreuden. Für die Zeit nach dem Essen stehen Sonnenliegen bereit, um schlußendlich beides genüßlich zu verdauen.  

Fake News Baby Adolf

Offensichtlich hat der derzeitige Präsident der USA die Angewohnheit, jede öffentliche Information, die ihm nicht gefällt, als “Fake News” zu verdammen. Was ihm nicht passt, das kann nur gelogen sein. Meines Erachtens handelt es sich dabei um eine Kommunikationsstrategie, die dazu beiträgt, die wahlberechtigte Bevölkerung zu verunsichern, anstatt sie anzuleiten, medienvermittelte Informationen kritisch zu hinterfragen.…

Umbau ohne Konsequenzen

Für die vielen Bewohner des großen Wohnhauses in meiner Straße ereignen sich während der sommerlichen Umbauarbeiten an der Fassade lebensverändernde Situationen: Herbert (37) trinkt im Garten hinterm Haus ein Feierabendbier und wird überraschend von Familie Fazilet zum Grillen eingeladen. Nach diesem unterhaltsamen Abend kommen auch die meisten von Herberts Freunden immer wieder gerne zum Grillen…

Culture is A WAR, Smiley wins

Schon lange beschäftigen sich Denkerinnen und Denker mit der Frage, was Kultur an sich denn sei. Kultur als Gegenteil von Natur zu definieren hakt ja spätestens daran, dass auch Natur ein kulturelles Konzept ist – verbunden mit Phantasien, Träumen, Idealen, sowie den Mitteln diese auszudrücken. Auf der Südseite des Forum Stadtparks in Graz steht in…

Impressions from India #2: Udaipur

Indien ist unbeschreiblich, im wahrsten Sinne des Wortes. Das liegt nicht nur daran, dass Indien ein extrem großes Land ist. Die kulturelle und landschaftliche Vielfalt des Vielvölkerstaats in wenige Worte zu fassen, würde Land und Leute diskriminieren. Will man Reiseeindrücke schildern, so scheint es ehrlicher zu beschreiben, wo man dort war, und was man dort…

Triftiger Wandel

Werte Trifter, Co-Trifter, Freunde, Interessierte, Kritiker, Verächter und Innen! Wir triften nun bereits seit Dezember 2013 und schauen nicht ohne Stolz auf die vielen Beiträge, die hier nachzulesen sind. Auch einige nette Veranstaltungen sind uns seither gelungen. Unser Anspruch war und ist, dem eigenen Schaffen und den individuellen Interessen einen gemeinsamen Platz zu geben. Nicht…

TrifToneJSdemo

Wollte man als Laie vor rund 25 Jahren digitale Musik erzeugen, so war man auf eigenartige Kästchen angewiesen – mit unterschiedlichsten Ausmaßen, diffus blinkenden Lichtern, eigenartigen Druck- und Drehknöpfen, und einer Verkabelung, deren Knoten schon vor dem Anstecken unlösbar waren. Mit Anfang der 1990er wanderten die vielen Kästchen dann langsam in den PC und ließen…

Impressions from India: Jaisalmer

Indien ist unbeschreiblich, im wahrsten Sinne des Wortes. Das liegt nicht nur daran, dass Indien ein extrem großes Land ist. Die kulturelle und landschaftliche Vielfalt des Vielvölkerstaats in wenige Worte zu fassen, würde Land und Leute diskriminieren. Will man Reiseeindrücke schildern, so scheint es ehrlicher zu beschreiben, wo man dort war, und was man dort…

Den Donald trompeten

Programmieren bedeutet nicht nur sich den Kopf an alltagsfremden Algorithmen zu zerbrechen, trockene Mathematik zu wälzen, oder lästige Käfer im Limbus unzureichend funktionierender Software zu jagen. Programmieren ist auch eine Ausdrucksform, die nicht immer wirtschaftlichen Zwecken unterworfen sein muss. In der sogenannten Demoszene zeigen talentierte Softwareentwickler schon seit den 1980er-Jahren, was technisch und künstlerisch mit…