Triftiger Wandel

Werte Trifter, Co-Trifter, Freunde, Interessierte, Kritiker, Verächter und Innen! Wir triften nun bereits seit Dezember 2013 und schauen nicht ohne Stolz auf die vielen Beiträge, die hier nachzulesen sind. Auch einige nette Veranstaltungen sind uns seither gelungen. Unser Anspruch war und ist, dem eigenen Schaffen und den individuellen Interessen einen gemeinsamen Platz zu geben. Nicht…

TrifToneJSdemo

Wollte man als Laie vor rund 25 Jahren digitale Musik erzeugen, so war man auf eigenartige Kästchen angewiesen – mit unterschiedlichsten Ausmaßen, diffus blinkenden Lichtern, eigenartigen Druck- und Drehknöpfen, und einer Verkabelung, deren Knoten schon vor dem Anstecken unlösbar waren. Mit Anfang der 1990er wanderten die vielen Kästchen dann langsam in den PC und ließen…

Impressions from India: Jaisalmer

Indien ist unbeschreiblich, im wahrsten Sinne des Wortes. Das liegt nicht nur daran, dass Indien ein extrem großes Land ist. Die kulturelle und landschaftliche Vielfalt des Vielvölkerstaats in wenige Worte zu fassen, würde Land und Leute diskriminieren. Will man Reiseeindrücke schildern, so scheint es ehrlicher zu beschreiben, wo man dort war, und was man dort…

Den Donald trompeten

Programmieren bedeutet nicht nur sich den Kopf an alltagsfremden Algorithmen zu zerbrechen, trockene Mathematik zu wälzen, oder lästige Käfer im Limbus unzureichend funktionierender Software zu jagen. Programmieren ist auch eine Ausdrucksform, die nicht immer wirtschaftlichen Zwecken unterworfen sein muss. In der sogenannten Demoszene zeigen talentierte Softwareentwickler schon seit den 1980er-Jahren, was technisch und künstlerisch mit…

Immer mit der Ruhe | Telefishion

Immer mit der Ruhe präsentiert Trift über entschleunigende Unterhaltungsformate. Der beruhigende Blick ins Aquarium darf dabei natürlich nicht fehlen, beschreibt er doch einen wichtigen Teil der Geschichte des “Fernsehens”. Der englische Ausdruck Fishcam verweist auf eine Videokamera, die auf ein Aquarium gerichtet ist, und geht auf Zeiten zurück, in denen Fernsehprogramme noch nicht 24 Stunden liefen.…

Statuen von hinten

Zumeist sollen Statuen das Werken und Wirken bestimmter Personen verewigen, oder dienen symbolisch der Repräsentation wichtiger, sozialer Werte. Für gewöhnlich steht dabei der Frontalanblick der Statue im Zentrum, teils versehen mit Schrift und Plakette, Insignien tragend, mit vielsagendem Gesichtsausdruck. Gerade bei Denkmälern finde ich jedoch auch interessant, ob die Figuren eine Rückseite haben (bzw. es…

Der Mond in The Sun

Ab 25. August 1835 brachte die Tageszeitung New York Sun eine sechsteilige Artikelserie über die neuesten Erkenntnisse des britischen Astronomen John Herschel. Mit einem Teleskop fortschrittlichster Technologie und gigantischen Ausmaßes hatte Herschel nahezu alle Probleme der mathematischen Astronomie gelöst, neue Planeten entdeckt, und eine neue Theorie über Kometenphänomene aufstellen können. Nicht zuletzt hatte er Leben…

Das Eine, Buddhastatue in einem Höhlenportal in Myanmar

Das Eine, oder zu viel Faust

Das Eine will ich, das EINE! Was es genau is’, scheint zu dämmern, scheint gewiss. Hab’s gesucht und gefunden – in Geist, im Körper, im Seelenleben – viel mit mir verbunden. Und verbrannt hab’ ich’s! – Durch Kennen, durch Können, durch Fühlen! Das Eine wird zu mehr, – und mehr ist weniger als das Eine,…

Die Kiwi-Schnapswahl 1984

Österreich scheint, zumindest vorläufig, von vorgezogenen Neuwahlen verschont zu bleiben. Nach internen Beratungen präsentiert sich die amtierende Regierung in harmonischer Kompromissbereitschaft. Die Angst, bei einem überstürzten Urnengang den Kürzeren zu ziehen, ist wohl doch sehr groß. Der ehemalige Premierminister von Neuseeland, Sir Robert Muldoon, reagierte im Jahr 1984 nicht so zimperlich. Nachdem es bei einer…

Höhlenfiguren

“Hey, bleib genau da stehen! Du siehst aus, als würdest du dort hin gehören!“, rief ich meinem Bruder zu. Er blieb stehen und ich machte ein Bild von der Kontur des Lochs, durch das man Wald und Himmel aus dem Inneren der Höhle sehen konnte. Als ihm klar war, was ich vorhatte, folgte das Posieren.…

Harz ist ein ganz besonderer Saft

Es kommt mir irgendwie so vor, als hätte ich bis jetzt Bäumen gegenüber ignorant gelebt. Ich dachte, wenn ein Baum verletzt ist und “blutet”, dann tritt einfach Harz aus. Das klebrige Zeug riecht zwar gut, doch klebt es lästig an Fingern und lässt sich kaum aus der Kleidung waschen. Erst in der letzten Zeit fällt…

Koh Chang sunset

Ist denn das Online-Ich wichtiger als das Genießen der Situation?

Vor rund zehn Jahren habe ich oft verständnislos den Kopf geschüttelt, wenn sich an touristischen Orten die Türen eines Autobus geöffnet haben, 80 Asiaten aus dem Bus sprangen, wie wahnsinnig herumliefen, fotografierten und filmten, nur um eine Stunde später wieder im Bus zu sitzen und das nächste Ziel anzusteuern. Immerhin muss in einer Woche halb…

Wasserfall Koh Chang

Postkarte aus… Koh Chang

Liebe Trift, nach zwei Wochen Abenteuerurlaub ist nun Chillen am Strand angesagt. Dafür haben wir uns die Insel Koh Chang im Osten des Thailändischen Golfs ausgesucht… Bumm! Hier flasht’s uns ordentlich: Bars, Shops, Restaurants, riskante Überholmanöver auf der dicht befahrenen Küstenstraße, poppiger Diskosound von allen Seiten… Sich vor einem Strandbungalow sitzend zu beschweren scheint jedoch…

Pagoda sunset moulmein mawlamyiang

Postkarte aus… Mawlamyaing

Liebe Trift, mingalar par! aus der wunderschönen Hafenstadt Mawlamyaing. Hier herrscht buntes Treiben am Wasser. Allerlei Güter werden ein- und ausgeladen, und die Märkte bieten von Bananen bis Pomelos die feinsten Früchte des Landes. Trotz seiner Größe (rund 300k) und dem regen Warenaustausch ist die Stadt angenehm gemütlich und wirklich idyllisch. Uralte Bäume, kleine Häuschen, Moscheen,…