Fäden im Gesicht

und langsam spürst du, wie dir die fäden aus den händen gleiten. einer nach dem anderen rutscht durch deine finger und schwebt durch den raum, nicht mehr zu fassen und nur noch perspektivisch aufblitzend. das gewirr um dich herum wird immer mächtiger, rauschender und auch verwirrender; schließlich beängstigender. zugleich aber scheint es weich und einladend,…

summa

de sun scheint scho länga. oba heit, is da summa erst wirklich kumma und boarfuass spring i ins liacht… treib kopflos im wossa und i trink, hau mi üba de heisa, lieg a drunta- i frog mi nix, spring moi drüba und wor doch scho dort. i drah mi um, und schau, da summa is…

can-life

tim drinks tons and tons of cans, and eats food that is canned as well tim lives in a can that is next to other cans, stacked on top of more cans also, in tim’s life, when there is a possibility, tim just knows that he can. tim consumes cans, he lives in cans, and…