Ändere deinen Bezugspunkt

Chimborazo (Wikimedia Commons)

Chimborazo (Wikimedia Commons)

Zur Form der Erde haben wir schon im Jänner etwas gelesen. Berücksichtigt man diese, so ist der Mount Everest plötzlich nicht mehr der höchste Punkt der Erde. Nimmt man den Erdmittelpunkt als Bezugspunkt so ist der Gipfel des Chimborazo, in Ecuador, der am weitesten vom Erdmittelpunkt entfernte Punkt. Mit 1° südliche Breite und 6384,557 km Entfernung vom Erdmittelpunkt übertrifft er den Mount Everest, 28° nördliche Breite und 6382,414 km Entfernung vom Erdmittelpunkt, um mehr als zwei Kilometer.

Ein Detail für die Alpinisten: Aufgrund der außergewöhnlichen Geographie besitzt die Fallbeschleunigung am Gipfel des Chimborazo den sehr niedrigen Wert von 9,767 m/s². Fällt man also am Gipfel aufs Maul, tut’s weniger weh.

Visualisierung des Geoids (Wikimedia Commons)

Visualisierung des Geoids (Wikimedia Commons)

Comment this ...

(Your email address will not be published)