Ausgegraben #4

Gedicht an eine zukünftig Verflossene

O holde Maid schläfst du allein
in deiner Kindheit Kämmerlein
so denk an mich, an mich allein
denn ich sag dir, ich bin nur dein.

O holde Maid nur dein zu sein
das will ja so schön klingen.
Zeitlich begrenzt will‘s richtig sein,
doch sag mir liebes Mädelein,
wer soll dies Opfer bringen.

Nicht das ich dich nicht lieben tät,
das sei hier nicht gesagt.
Brächt ich die Opfer die du bringst,
ich läge schon im Sarg.

Och Mädelein, och Mädelein
lass uns jetzt trotzdem fröhlich sein.
Der Tag an dem ich dich verlass
ist lange noch nicht nah
und gräm ich mich deswegen jetzt
wär ich ein rechter Narr.

Viel Glück, viel Freud würd ich verspielen
läg ich schon jetzt in Tränen.
Lass uns jetzt, heute glücklich sein
der Tag er wird schon kämen.

Und kommt er nicht, und kommt er nicht
ist‘s auch ebenso gut.
Man wird sehn ob, ob nicht
umarm mich jetzt und küsse mich.
Es tut uns doch so gut.

 

in den Tiefen der 2000ern

weiterführende Links:

Comment this ...

(Your email address will not be published)