DANKE! Microsoft

Bliss (Charles O'Rear)

Bliss (Charles O’Rear)

Gerade gestern ist es wieder passiert. Ich wandere entspannt durch die Pampa, trete aus dem Wald heraus und stehe vor einem grünen Hügel. Noch bevor ich die Schönheit der Lanschaft und der Weite genießen kann, denke ich an das verdammte Hintergrundbild von Windows XP. Das ist dann wohl gelungenes Brand Marketing.

Das Bild, das den Namen “Bliss” (zu Deutsch: “Glückseligkeit”) trägt, wurde im Jahr 1996 von dem ehemaligen National Geographic Fotografen Charles O’Rear aufgenommen, als er auf dem Weg zu seiner Freundin war. Später verkaufte er das Bild an die Bildagentur Corbis, wo es von Microsoft-Mitarbeitern entdeckt wurde. Der Rest ist Geschichte. Das Bild gilt in der Dekade, die Windows XP im Einsatz war, als meistgesehenstes Bild der Welt. O’Rear ist bis heute stolz darauf, dass sein Bild im Weißen Haus, dem Kremel und in den entlegensten Winkel der Erde zu sehen war und bisweilen noch ist.

Der üppig grüne Hügel befindet sich übrigens in Sonoma Counta, Kalifornien. Schon kurz nach der Aufnahme von “Bliss” im Jahr 1996 dürften darauf Weintrauben gepflanzt worden sein, wie die Reproduktion des Bildes durch das Künstlerduo Goldin+Senneby aus dem Jahr 2006 zeigt.

Quellen / Weiterführende Links

 

Comment this ...

(Your email address will not be published)