Eine Heimorgel für zwischendurch

Screenshot des Virtual Keyboard (bgfl.org)

Screenshot des Virtual Keyboard (bgfl.org)

Unabhängig davon, ob man musikalisch ist oder nicht – es bereitet manchmal höllisches Vergnügen zu musizieren bzw. wahnhaft zu klimpern. Da heute wohl die Mehrheit der Menschen eher vorm Computer sitzt als die Gitarre zu würgen oder die Flöte zu blasen, bietet sich eine nette Zwischenlösung an.

Auf der Lernplattform BGfL der britischen Stadt Birmingham findet sich eine kleine, nette Flash-Applikation: Das “Virtual Keyboard”. Dabei ist nicht nur das Design den 80er-Jahren entliehen. Auch die Töne, die die verfügbaren Synthi-Instrumente ausspucken, erinnern an bunte Leggins, Schnurrbart und Dauerwellen. Doch das versteht sich hier nicht als Wertung – zwischendurch tut’s einfach gut, mal ein paar Töne und Akkorde aus dem Internet zu quetschen.

Zum Virtual Keyboard geht’s hier: http://www.bgfl.org/virtualkeyboard/

 

One thought on “Eine Heimorgel für zwischendurch

Comment this ...

(Your email address will not be published)