Flussgedächtnis

Dass Landkarten eine faszinierende Ästhetik haben können ist nichts Neues. Wenn der Informationsgehalt dann auch noch hoch ist, würde ich mir das Ergebnis am liebsten an die Wand hängen.

Im Jahr 1944 hat Harold Fisk Karten der historischen Verläufe und Schwemmgebiete des Mississippi River angefertigt. Die 15 Karten erstrecken sich vom südlichen Illinois bis ins südliche Louisiana und sind absolut sehenswert!

 

Comment this ...

(Your email address will not be published)