Friedhof an der Wien

Grabsteine an der Wien (via 1333.at)

Grabsteine an der Wien (via 1133.at)

Bei der Regulierung des Wienflusses wurden zum Teil alte Grabsteine als Material verbaut. Grund dafür war vermutlich Baustoffmangel. Es sollte zwar darauf geachtet werden, dass die Inschriften nicht zu erkennen sind, einige wenige sind jedoch noch heute deutlich zu entziffern.

Diese Grabsteine wird es wohl nicht mehr lange geben, da sie entweder aus dem Bett gerissen oder überbaut werden. Im Oktober 2013 wurde mit der Renaturierung der Wien begonnen. Hochwassersicherheit und der Erholungswert des Gewässers stehen hierbei im Vordergrund. In Zukunft sollen an der Wien wieder gewässertypische Pflanzen und Tiere anstelle der Grabsteine zu sehen sein.

2 thoughts on “Friedhof an der Wien

  1. alte Grabsteine als Lückenfüller, geil! Bevor der Frühling kommt u die Gwächse die Wien zurenaturiern bau i auf jedn nen Spaziergang ein!

Comment this ...

(Your email address will not be published)