Goldbokeh zum Entspannen

Heuer ist das dritte und letzte Jahr, in dem bei der Aktion Sichere Wege die Wanderwege der Nationalparkregion Gesäuse generalsaniert werden. Üblicherweise beginnt ein Arbeitstag zwischen 5 und 6 Uhr, und endet abendlich zwischen 16 und 19 Uhr. Bei all dieser Schlepper-, Kramper-, Zwicker-, Säger- und Steinewälzerei fällt gegen die Mittagszeit die meist notwendige und wohlverdiente Arbeitspause an.

Nach einer schweren und energiereichen Mahlzeit wird geruht, um auch nachmittäglich die Latschen, Grasbüschel und Steine ins Rollen bringen zu können. Schön, wenn man dann, mit seiner Kappe vorm Gesicht in der Sonne liegend, mit einem goldenen Bokeh belohnt wird. Die kleinen Löcher zwischen den Stofffasern lassen die Sonne so richtig schön unscharf und rund auf die Netzhaut prallen. Durch die Kamera schaut’s dann nur mehr fast so schön aus. Doch was soll’s …

Comment this ...

(Your email address will not be published)