Wo ist Smiley?

Graffiti polarisieren zwischen Vandalismus und Kunstgegenstand. Jedermensch ist mit öffentlichen Flächen konfrontiert, und manch’ Individuum oder Szenegänger denkt sich man sollte diese mitgestalten. Dürfen tun sie es jedoch selten, und die Diskussion, ob etwas künstlerisch wertvoll ist oder nicht, währt vermutlich auch schon seit Menschgedenken.

Seit einiger Zeit sieht man an einigen Flächen der Grazer Innenstadt freundliche Smileys abhängen. Als ich den ersten vor einigen Wochen sah, nahm ich ihn eher als zufällige Schmiererei wahr. Mittlerweile sehe ich die freundlichen Gesichter immer wieder laufend, sitzend, hüpfend oder stehend von den Wänden lächeln, und ich muss gestehen, dass ich den neuen Stadtbewohner sehr sympatisch finde.

Comment this ...

(Your email address will not be published)