Harry A. I. Potter

Und wieder einmal ein Ausflug in ein neuronales Netz: Max Deutsch hat ein solches mit den ersten vier Bänden von Harry Potter gefüttert und die künstliche Intelligenz daraufhin gebeten, ihr eigenes Kapitel zu schreiben:

“The Malfoys!” said Hermione.

Harry was watching him. He looked like Madame Maxime. When she strode up the wrong staircase to visit himself.

“I’m afraid I’ve definitely been suspended from power, no chance – indeed?” said Snape. He put his head back behind them and read groups as they crossed a corner and fluttered down onto their ink lamp, and picked up his spoon. The doorbell rang. It was a lot cleaner down in London.

Hermione yelled. The party must be thrown by Krum, of course.

Harry collected fingers once more, with Malfoy. “Why, didn’t she never tell me. …” She vanished. And then, Ron, Harry noticed, was nearly right.

“Now, be off,” said Sirius, “I can’t trace a new voice.“

So wie ich das sehe, wird Joanne K. Rowling vorerst nicht arbeitslos werden…

Links:

Mehr künstliche Intelligenz auf Trift:

via comicbookresources.com

via comicbookresources.com

Neuronales Netz bei Wikipedia:

Als neuronales Netz wird in den Neurowissenschaften eine Anzahl miteinander verknüpfter Neuronen bezeichnet, die als Teil eines Nervensystems einen funktionellen Zusammenhang bilden. Abstrahiert werden in Computational Neuroscience auch vereinfachte Modelle einer biologischen Vernetzung darunter verstanden.

In der Informatik, Informationstechnik und Robotik werden deren Strukturen als künstliches neuronales Netz nachgebildet, simuliert und abgewandelt…

 

Comment this ...

(Your email address will not be published)