Heimat halt’s Maul

Augenscheinlich angewidert von den vielen Wahlkampfslogans in der längsten Bundespräsidentenwahl der Geschichte der zweiten Republik nahm da wohl jemand die Spraydose zur Hand und sprühte ein “Heimat halt’s Maul” auf die Mauer zum Grazer Burggarten.

Graffiti "Heimat halt's Maul" an der Mauer zum Burggarten

Graffiti “Heimat halt’s Maul” an der Mauer zum Burggarten

Gleich davor, im Wasser des Ententeichs, zittert das Denkmal, das an den Abzug der Besatzungsmächte im Jahr 1955 erinnern soll: Der Adler ist aus seinem Käfig ausgebrochen, Österreich ist frei.

Freiheitsdenkmal zittert im Wasser des Ententeichs im Grazer Stadtpark

Freiheitsdenkmal zittert im Wasser des Ententeichs im Grazer Stadtpark

Quellen

Comment this ...

(Your email address will not be published)