„keine Gefahr“ im neuen Jahr – danke Dota Kehr

Dota (via www.kleingeldprinzessin.de)

Dota & die Stadtpiraten (via www.kleingeldprinzessin.de)

Der weihnachtliche Familienwahnsinn ist geschlagen, man wartet mit vollen Bäuchen auf den Jahreswechsel und fragt sich was das neue Jahr wohl so bringen wird. Vieles davon wird wohl bis zum Eintreten des Ereignisses ungewiss bleiben. Eines ist jedoch sicher: Am 15. Jänner 2016 erscheint das neue Dota Album mit dem schönen Titel “keine Gefahr”. Eine beruhigende Message in diesen Zeiten. Wenn auch die erste Singleauskopplung “Vergiftet” schon vermuten lässt, dass der Titel nicht ganz unironisch gemeint sein wird.

Dota Kehr, die wohl zu den poetischen Songwriterinnen des deutschen Musikraums zählt, lernte erst mit 20 Gitarre spielen und verdiente sich die ersten paar Jahre ihre Lorbeeren als Straßenmusikerin. Mit ihrer Band, den Stadtpiraten, begeisterte sie auf bereits sieben Alben, die alle unter ihrem eigenen Label “Kleingeldprinzessin Records” erschienen sind. Von einem anfänglich recht bossanova-lastigen Sound, über Folk- und Rock-Klänge hört man nun auch Synthesizer im Mia-Style auf der neuen Single. Neben der sehr gefühlvoll arrangierten Musik sind es aber nach wie vor die Texte zwischen kindlicher Träumerei und erwachsenem Zweifel, die Dota zu einem echten Hörerlebnis machen, die wohl den einen oder anderen auf eine Reise durch sein eigenes Leben mitnehmen können.

In diesem Sinne, bis da und dahin aus Notwendigkeit, und der Rest ist, der Rest ist Utopie.

Videos

Weiterführende Links

Comment this ...

(Your email address will not be published)