Natur nimmt zurück

Wunderbar ist’s, draußen unterwegs zu sein. Es gibt immer etwas zu entdecken und an Möglichkeiten, den Fotoapparat mit Bildern zu füllen, mangelt es auch nicht. Dabei ist es egal, ob man aufs Ganze geht, freigelegte Schätze festhält, oder ob es einfach nur so ertragreich ist.

In geographischen Bereichen, denen ein wenig Ruhe vor menschenüberbordender Zivilisation bleibt, tauchen immer wieder Motive auf, die darauf hinweisen, dass sich die Tier- und Pflanzenwelt viel Raum zurückholt, der zuvor “erobert” war. Es braucht nur viel Zeit, dann erinnert früher oder später nichts mehr daran, dass ein Plätzchen mal kulturell besetzt war…

Comment this ...

(Your email address will not be published)