Rage Yoga

Nachdem ich endlich mein Spirit Animal oder Krafttier gefunden habe, ist es nun an der Zeit den Yoga-Stil zu finden, der meinem Karma den richtigen Pep verleiht. Die Auswahl scheint nicht einfach, denn neben unzähligen Abspaltungen wie Bikram-, Acro-, Integral-, Luna-, Lach-, und Poweryoga gibt es noch alle möglichen Mischformen wie etwa Yogalates, Yogilates oder Yolates. Die Möglichkeiten scheinen endlos und die richtige Variante zu finden ward fast zur Lebensaufgabe geworden…

Doch dann kam die Kanadierin Lindsay-Marie Istace und gebar Rage Yoga, also zu deutsch: Zorn Yoga.

Want to better your strength, flexibility and become zen as f#ck? Enjoy the occasional f-bomb or innuendo? You’ve come to the right place.

Istaces Methodik wendet sich an Menschen die sich in einem modernen Yogastudio nicht wirklich wohl fühlen. Anstatt des üblicherweise sehr ernsten und spirituellen Ablaufs einer Yogaeinheit, ermutigt sie ihre Schüler indes während des Yoga zu fluchen, Alkohol zu trinken und Metal zu hören.

Leider kann man Rage Yoga Klassen derzeit nur in Calgary besuchen, jedoch versucht Istace mit einer äußerst erfolgreichen Kickstarter-Kampagne, die mit 379% leicht überfinanzert wurde, einen Onlinekurs zu erstellen um Rage Yoga weltweit verfügbar zu machen.

Links:

Ein von Marin McCue (@dopeame) gepostetes Foto am


Comment this ...

(Your email address will not be published)