Schatten an der Wand

Welch’ wunderbare Impressionen spielen sich manchmal vor dem Auge ab.

Etwas in dieser Szene begeistert mich ungemein, ohne dass es sich einzeln fassen ließe… die Uhr/Zeit, das Gefühl guten Kaffees, dämmriges Licht in der Flasche, das ambivalente Schattenspiel zwischen kühler Eleganz und kindlichem Lächeln?

Sarahs Schatten im Cafe Ritter (Graz)