Schatten an der Wand

Welch’ wunderbare Impressionen spielen sich manchmal vor dem Auge ab.

Etwas in dieser Szene begeistert mich ungemein, ohne dass es sich einzeln fassen ließe… die Uhr/Zeit, das Gefühl guten Kaffees, dämmriges Licht in der Flasche, das ambivalente Schattenspiel zwischen kühler Eleganz und kindlichem Lächeln?

Sarahs Schatten im Cafe Ritter (Graz)

Comment this ...

(Your email address will not be published)