Tetris

Screenshot firstpersontetrisBis heute habe ich jedes Mal, wenn beim Siedeln ein Lieferwagen raumeffizient geladen wird, den Sound von Nintendos Gameboy-Version von Tetris im Ohr, “Type A” wohlgemerkt. Das liegt nicht zuletzt daran, dass dieser Sound während meiner Kindheit monatelang im Wohnzimmer zu hören war. Sogar mein Vater, der damals Computerspieln für einen sinnlosen Zeitvertreib hielt, war der Sucht verfallen und brach in zahllosen Musestunden alle zu brechenden Tetris-Punkterekorde.

Das Guinness Buch der Rekorde führt Tetris als das Spiel, das auf die meisten Systeme portiert wurde. Dabei ist jedoch nicht klar, ob die 65 Plattformen, die das Buch der Rekorde im Jahr 2011 erwähnt, auch Systeme wie Drucker oder Oszilloskope miteinbezieht. Zu verdanken haben wir Tetris dem russischen Programmierer Alexei Paschitnow. Seine Idee war, das Puzzlespiel Pentomino (P. auf wikipedia) auf dem Computer umzusetzen. So schuf er die erste Tetris-Version, damals ganz ohne Ton und Farbe, auf einem Elektronika 60-System, und fand in seinen Arbeitskollegen gleich die erste Truppe, die dem Spiel verfallen war. Den weltweiten Siegeszug trat Tetris an, als Nintendo seine Version mit dem GameBoy im Bündel verkaufte. So kam man Ende der 1980er eigentlich gar nicht um Tetris herum. Entweder man hatte selbst einen GameBoy, konnte bei Freunden spielen, oder hörte zumindest das bald lästige Tetris-Gedudel in jedem dritten Haushalt.

Tetris am OszilloskopDer “Type A”-Sound der GameBoy-Version von Tetris beruht auf dem russischen Lied und Gedicht Korobeiniki, das bereits aus dem Jahr 1861 stammt, und sich bis heute in der russischen Volkskultur größter Beliebtheit erfreut.

Ich werde diese Melodie wohl nie wieder aus dem Kopf bekommen. Und da das so ist, kann ich mich gleich weiter volldudeln lassen. Am besten mit der Version der Straßenmusiker Russband. Und dann zock’ ich auch gleich noch eine Runde, am besten die äußerst verwirrende Version des Künstlers David Kraftsow: First Person Tetris.

.

Weiterführende Links

Comment this ...

(Your email address will not be published)