Thermometergrille

Die Nächte werden lauer und die Grillen zirpen was der Flügel hält. Dieses Zirpen nennt sich Stridulation und dabei wird eine gezähnte Schrillader über die Hinterkante eines Vorderflügels hin und her bewegt. Die Stridulation dient zur Revierabgrenzung und natürlich zur Anlockung der Weibchen. Wie der findige Physiker und Erfinder Amos Emerson Dolbear heraus fand kann durch das Zirpen bestimmter Grillen auch die aktuelle Lufttemperatur ermittelt werden.

Das Dolbearsche Gesetz:

Man zählt mit, wie oft eine Grille in 25 Sekunden zirpt. Dann dividiert man diese Zahl durch drei und addiert vier. Das Ergebnis entspricht dann ungefähr der aktuellen Lufttemperatur. Zum Beispiel: 50-mal Zirpen durch drei ist ca. 17. Plus vier ergibt dann 21 Grad.