Übersprüht

20140325_diary080_graffiti

Auch wenn ich die Botschaft nicht hundertprozentig verstehe, glaube ich, erschließt sich mir der tiefere Sinn dieses Graffiti doch irgendwie. Was mich – abseits vom Inhalt – positiv stimmt, ist dass es das politische Graffiti noch zu geben scheint, während sich die breite Masse der Sprayer aufs Taggen beschränkt. Das ist zwar ein elementarer Bestandteil der Graffiti-Kultur, aber Tags alleine haben halt auch keinen Mehrwert. Puber muss das gerade schmerzvoll herausfinden.

Comment this ...

(Your email address will not be published)