Wolverine der Scheißkerl

Wolverine als Comicfigur (Frank Miller / Marvel Comics via wikimedia commons)

Wolverine als Comicfigur (Frank Miller / Marvel Comics via wikimedia commons)

Schon wieder durfte ich etwas lernen. Vor rund zehn Jahren, als ich von der Comicfigur Wolverine das erste Mal hörte, dachte ich, dieser Name leitet sich vom Wolfe (engl. wolf) ab. “Der Wölfische” muss das bedeuten, so meine Vermutung. Heute habe ich gelernt, dass Wolverine im Englischen die Bezeichnung für ein kleines Raubtier aus der Familie der Marder ist, das im Deutschen schlicht Vielfraß heißt.

Der Vielfraß ähnelt dem echten Mader ziemlich, wird aber bis zu einem Meter groß. Er ist heute in den oberen Breiten der nördlichen Hemisphäre heimisch. Während er im Winter ein eher aggresiver Räuber ist, der es sogar mit jungen Elchen oder Luchsen aufnimmt, ernährt er sich in der warmen Jahreszeit hauptsächlich von Aas, Vogeleiern oder Beeren.

Darüber, wie das Wölfchen zu seinem stolzen Namen kommt, besteht in der Sprachforschung keine Einigkeit. Dem guten, alten Brehms Tierleben aus dem Jahre 1864 ist jedoch eine skurrile Anekdote zu entnehmen, wie der Vielfraß zu seinem Namen gekommen sein könnte:

Michow sagt Folgendes: “In Lithauen und Moscowien giebt es ein Thier, welches sehr gefräßig ist, mit Namen Rosomaka. Es ist so groß wie ein Hund, hat Augen wie eine Katze, sehr starke Klauen, einen langhaarigen, braunen Leib und einen Schwanz wie der Fuchs, jedoch kürzer. Findet es ein Aas, so frißt es solange, daß ihm der Leib wie eine Trommel strotzt; dann drängt es sich durch zwei nahestehende Bäume, um sich des Unraths zu entledigen, kehrt wieder um, frißt von neuem und preßt sich dann nochmals durch die Bäume, bis er das Aas verzehrt hat. Es scheint weiter Nichts zu thun, als zu fressen, zu saufen und dann wieder zu fressen.”
(Brehms Thierleben, Band 1, 1864, S. 516ff)

Der Vielfraß (Brehms Thierleben / 1864)

Der Vielfraß (Brehms Thierleben / 1864)

Quellen / Weiterführende Links

One thought on “Wolverine der Scheißkerl

  1. Genial!
    Ich hab früher immer gedacht, “Wolverine” heißt “die Wölfin” – analog zu “Heroine” für “Heldin”. Das hat ja gleich gar keinen Sinn mehr gemacht! :-)

Comment this ...

(Your email address will not be published)