Zeitlicher Kahlschlag

20140207_diary046_bamoida

Die Simulation der Wirklichkeit hat mir gestern wieder mal aufgezeigt dass kein Baum dem anderen gleicht. Weder in der Simulation, noch in in der Realität. Viele modellhaft simulierten Bäume habe ich gesehen, und einige Zeit ist dabei vergangen. Nun stelle ich mir die Frage, warum ich so gerne Bäume betrachte und dabei die Zeit vergessen kann…

Gibt es dazu irgendwelche Theorien oder bin ich der einzige dem es so geht?

2 thoughts on “Zeitlicher Kahlschlag

  1. Den Bäumen beim Wachsen zuschauen macht uns vielleicht ein wenig sentimental: Da steht ein lebendes Objekt da und wächst – langsam und nach eigenem Ermessen. Das steht in ziemlichen Kontrast zu uns menschlichen Lebewesen – oft in Eile und die Regeln unseres Alltags sind auch meist fremdbestimmt.

Comment this ...

(Your email address will not be published)