Ein Pudel namens Boye

Wer Pudelhunde von heute kennt, mag der Meinung sein, dass Pudel lediglich brave, überzüchtete Schoßhündchen sind. Etwas anderes erzählt die Geschichte von Boye, dem Pudel von Prinz Ruprecht von der Pfalz, Duke of Cumberland, im 17. Jahrhundert. Denn Boye war auf den Schlachtfeldern seiner Zeit ein gefürchteter Gegner. Als Prinz Ruprecht während des 30-jährigen Kriegs…

Fotogeschichten #6

Für diejenigen die es noch nicht gehört haben tut es mir leid, dass sie es auf diese Weise erfahren müssen: Greta Friedman ist im Alter von 92 Jahren gestorben. Friedman wurde weltberühmt nachdem sie der Fotograf Alfred Eisenstaedt fotografierte wie sie von einem überaus enthusiastischen Matrosen auf dem Times Square in New York City spontan…

Romantischer Schauplatz: „Schlachtfeld“

Seine Bilder sollen laut eigener Aussage an Gemälde der barocken Landschaftsmaler Claude Lorrain oder Nicola Poussin erinnern und doch sieht man auf seinen Fotos zerschossene Gebäude, allerhand Kriegsgerät oder gigantische Rechenzentren.Der Fotograf Simon Norfolk beschäftigt sich in seiner Arbeit mit den Krieg. So erklärt er auf seiner Homepage, dass er mit Hilfe seiner Fotografien, zu…

Natur nimmt zurück #2 | Spuk im Partisanendorf

Veronika, das Gothikmädl aus Ljubljana, erzählte, es gebe in der Nähe von Koper ein verwünschtes Dorf. Des Nächtens soll es dort spuken. Eine Bekannte hätte eine Frau mit langen, schwarzen Haaren gesehen, die durch die steinernen Wände der alten Häuser geht. Ich finde, eine solche Geschichte verlangt nach einem Lokalaugenschein. Die lange Autofahrt durch die…

Johnny got his OMA gun

Vor kurzem bin ich über ein Werbevideo für “Johnny Seven, the One Man Army Gun” gestolpert. Johnny Seven war im Jahr 1964 das meist verkaufte Spielzeug in den USA, und es ist mir nun wieder ein bisschen klarer geworden, warum bis heute viele Amerikaner eine positive Einstellung zu “Demokratisierung per Waffengewalt” haben könnten. Assoziativ verband ich das…

Der größte Totenacker der Welt

Heute habe ich ein amüsantes Gespräch mit einem irakischen Freund geführt. Wir sprachen über Weltrekorde unseres Heimatlandes. Dabei durfte ich lernen, dass sich im Irak der weltweit größte Friedhof befindet: Wādī as-salām, Tal des Friedens. Da Imam Ali, der Cousin des Propheten Mohammeds, im Tal des Friedens begraben wurde, beantragten Schiiten der ganzen Welt über…

Auffällig tarnen

Wer sagt, dass eine Tarnung immer bedeutet, etwas visuell vor dem Betrachter zu verstecken? Es geht auch anders. Bei der so genannten Dazzle Camouflage kann die sichtbare Oberfläche sogar extrem auffällig sein. Der Tarneffekt entsteht dabei nicht durch verstecken, sondern durch verwirren. Die Technik, die auf den Künstler Norman Wilkinson zurückgeht, erreichte ihre maximale Popularität…

Stellungskrieg der Musen im Wienwahlkampf

Neueste Entwicklung im Ringkampf Hegel-Häupl Nach schwindelerregenden Runden gegen den Lokalmatador am Wiener Rathausorbit musste der deutsche Philosoph am Montag verletzungsbedingt das Handtuch werfen. Im Wiener AKH wurden bei Hegel schwere Hirnschäden infolge von Tiefschlägen diagnostiziert. Der Kampf ums Rathaus setzte sich indessen anderweitig fort. Der noch siegestrunkene HÄUPL machte sich sofort vom Ring in…

Der Tag an dem Moskau der Wodka ausging

Am 9. Mai 1945, um 1:10 Uhr in der Nacht, wurde in der UdSSR via Radio verkündet, dass Nazideutschland kapituliert hatte. Ohne zu zögern liefen die Menschen in der Sowjetunion – zum Teil noch in Pyjamas – auf die Straßen um zu feiern. Als Joseph Stalin dann 22 Stunden später eine Ansprache an die Nation richtete, war Moskau bereits…

GPS Limits

Die Urlaubszeit ist in vollem Gange und der eine oder andere wird sich wohl – wie ich – auf ein GPS-fähiges Gerät verlassen, wenn er in unbekannte Weiten vordringt. Erfahrungsgemäß funktioniert das auch gut, jedoch sollte beim Einsatz von GPS-Geräten stets auf Höhe und Geschwindigkeit geachtet werden. Laut der COCOM Limits Regulierung müssen GPS-Empfänger den Dienst verweigern,…

Such Is Life #15 | Mad Jack

Lieutenant Colonel John Malcolm Thorpe Fleming “Jack” Churchill besser bekannt als Mad Jack war wohl einer der imposantesten Führer von Kommandotruppen des Zweiten Weltkriegs. Anstatt sich auf Schusswaffen zu spezialisieren, bevorzugte er es mit Dudelsack, Langbogen und schottischem Breitschwert ins Gefecht zu ziehen, denn Churchill war der Meinung: „Jeder Offizier, der ohne sein Schwert in den Kampf…

Spürbienen

Während sich die Feuerwehrimker in Wien um entflogene Honigsammler kümmern, versucht Nikola Kezic, Professor an der Universität Zagreb, Bienen zum Aufspüren von Landminen auszubilden.   Im ehemaligen Jugoslawien liegen noch immer rund 250.000 Minen als Überbleibsel des Krieges versteckt. Die Minen zu finden ist extrem aufwendig und kostspielig. Da Bienen Gerüche aus bis zu 4,5…

Die finnische Antwort

Auch wenn er nach einem alkoholischen Mischgetränk klingt, mag man ihn nicht trinken: den Molotow-Cocktail. Sein Name ist das Resultat trauriger Ironie. Im Zweiten Weltkrieg erhob die Sowjetunion Gebietsansprüche gegen Finnland. Da die Sowjets um die Sicherheit der Stadt Leningrad fürchteten, forderten sie von den Finnen Teile der Karelischen Landenge. Die Weigerung Finnlands hatte den…

Dr. Karotte und die Luftschlacht um England

Während des Blitzkrieg 1940 hat die deutsche Luftwaffe ihre Angriffe oftmals im Schutz der Dunkelheit geflogen. Um es den deutschen Piloten möglichst schwer zu machen ihre Ziele zu treffen, hat die britische Regierung Blackouts organisiert. Also die komplette Verdunkelung von Städten. Bei diesen nächtlichen Angriffen wurden die deutschen Flugzeuge oft abgeschossen, denn was die Luftwaffe…