Culture is A WAR, Smiley wins

Schon lange beschäftigen sich Denkerinnen und Denker mit der Frage, was Kultur an sich denn sei. Kultur als Gegenteil von Natur zu definieren hakt ja spätestens daran, dass auch Natur ein kulturelles Konzept ist – verbunden mit Phantasien, Träumen, Idealen, sowie den Mitteln diese auszudrücken. Auf der Südseite des Forum Stadtparks in Graz steht in…

Triftiger Wandel

Werte Trifter, Co-Trifter, Freunde, Interessierte, Kritiker, Verächter und Innen! Wir triften nun bereits seit Dezember 2013 und schauen nicht ohne Stolz auf die vielen Beiträge, die hier nachzulesen sind. Auch einige nette Veranstaltungen sind uns seither gelungen. Unser Anspruch war und ist, dem eigenen Schaffen und den individuellen Interessen einen gemeinsamen Platz zu geben. Nicht…

Das Eine, Buddhastatue in einem Höhlenportal in Myanmar

Das Eine, oder zu viel Faust

Das Eine will ich, das EINE! Was es genau is’, scheint zu dämmern, scheint gewiss. Hab’s gesucht und gefunden – in Geist, im Körper, im Seelenleben – viel mit mir verbunden. Und verbrannt hab’ ich’s! – Durch Kennen, durch Können, durch Fühlen! Das Eine wird zu mehr, – und mehr ist weniger als das Eine,…

Wenn der Wind die Harfe spielt…

    Und mich ergreift ein längst entwöhntes Sehnen     Nach jenem stillen, ernsten Geisterreich,     Es schwebet nun in unbestimmten Tönen     Mein lispelnd Lied, der Äolsharfe gleich… (J.W. Goethe, Faust I, 4. Strophe) Wenn “Natürliches” ästhetisch wahrgenommen wird, ist es zum spirituellen Empfinden oft nicht mehr weit. Auf visueller Ebene zeigen uns Ernst Haeckels…

Zum Überkommen der Höhenangst

“Angst ist ein schlechter Ratgeber!“, sagt uns der Volksmund und hat recht. Zwar ist Furcht ein körperlicher Ausdruck verinnerlichter Gefahren und warnt uns davor in manchen Situationen Schaden zu nehmen, doch wäre es bedauerlich, die Angst zur Wahrheit letzten Schluss zu machen. Als Vernunftwesen verfügen Menschen für gewöhnlich über die Gabe die objektive Gefahr einer…

Diskordianismus – Heil in der Unordnung (oder doch im Unheil?)

The human race will begin solving it’s problems on the day that it ceases taking itself so seriously. To that end, POEE proposes the countergame of NONSENSE AS SALVATION. Salvation from an ugly and barbarous existence that is the result of taking order so seriously and so seriously fearing contrary orders and disorder, that GAMES…

Moral Machine: Moralmessung als Click-Adventure

Was ist Moral? Grob gesagt beschreibt sie, was als richtig oder falsch angesehen wird; sei es vom Individuum, einer Gruppe oder einer Gesellschaft. Obwohl in modernen Rechtsstaaten Gesetz und Justiz das Individuum vor vielen moralischen Dilemmatas bewahren, waren und sind Fragen der Moral schon immer wichtig für ein funktionierendes Zusammenleben von Lebewesen: Wer handeln kann,…

Postorgasmische Weisheit

Die Kultur Japans vereint viele Einflüsse aus Asien, Ozeanien sowie der westlichen Welt und hat so einige Besonderheiten hervorgebracht. Eine davon ist eine ausgesprochen komplexe Sprache. Nachdem ich mich auf Trift schon mehrmals dafür eingesetzt habe fehlende Wörter in den deutschen Sprachgebrauch aufzunehmen, kann ich mich nur wiederholen: Wir brauchen dieses Wort!

An der Spitze der Artikel: Philosophie

Ein bekanntes Sprichwort sagt: „Alle Wege führen nach Rom“. Beim Internet-Enzyklopädie-Riesen Wikipedia müsste man dies wohl abändern in: „Alle Links führen zur Philosophie.“ Denn klickt man auf der Seite der Wissensplattform den ersten nicht eingeklammerten und nicht kursiv geschriebenen Link an, und wiederholt dieses Procedere auf jeder Folgeseite, so landet man mit 94,5-prozentiger Wahrscheinlichkeit auf…

Autonomie durch Autotomie

Im Tierreich spricht man von Autotomie, wenn Tiere die Fähigkeit haben, einen Körperteil abzuwerfen, um sich selbst in Sicherheit zu bringen. Hierzulande kennen wir das hauptsächlich von Eidechsen. Die können bei Gefahr ihren Schwanz abwerfen, wodurch der Angreifer im besten Fall abgelenkt wird, und die Echse flüchten kann. Neben Eidechsen besitzen auch einige weitere Arten…

Tote Echse (Drache) am Straßenrand Indien

Tote Tiere

Es ist eine philosophische Binsenweisheit, dass die persönliche Konfrontation mit der eigenen Endlichkeit ein mächtiges Werkzeug zur Bestimmung von Sinn und Unsinn im Leben bietet. Ein Bewusstsein über das zeitliche Limit körperlichen Daseins lädt dazu ein, sich Klarheit über die Prioritäten des Alltags zu verschaffen. Seit knapp 15 Jahren fotografiere ich tote Tiere. Warum dieses…

Was ist… trift.org?

Als ich den Sticker sah, musste ich mich fragen: Was ist trift.org? Als ich im Netz nachschlug, fand ich diesen Artikel. Die Philosophie nennt dies wohl infiniten Regress, in der Informatik wär’s eine Rekursion ohne Endbedingung. Schlauer wird man dadurch wahrscheinlich nicht, höchstens depressiv oder verrückt. Weiterführende Links Weitere triftige “Was ist …”-Beiträge

Maenner im Baum, mit Dessous Club

Der Mann im Baum

Der Mann auf dem Baum sprach tausende und abertausende Worte. Deren Bedeutung nicht zu wissen, störte ihn nicht. So redete er tagein, tagaus, oft traurig, oft schaurig, oft lustig, oft lausig – doch sprach er und sprach. Tausende und abertausende Menschen kamen zu vernehmen des Mannes Worte, blickten auf und lauschten, was er mit Kopf…

Philosophie in Aktion

Bei Streitgesprächen kommt es hin und wieder vor, dass jemand verteidigend einwirft, ein Argument sei zu philosophisch. “Das ist philosophisch betrachtet vielleicht so!” oder “Jetzt bitte nicht zu Philosophieren beginnen!” sind Beispiele für Einwürfe zur Abwehr von Argumentationslinien, die den Eindruck erwecken zu kopflastig bzw. zu theoretisch zu sein. Doch Philosophie bedeutet nicht immer, um…