Musiker machen Meter

Sex, Drugs and Rock’n’Roll gelten als die Ideale einer Musikerkariere. Die 2010 gegründete Reise-Internetplattform, TravelBird.com hat sich jetzt einem anderen Aspekt des „Rockstar“-Lebens angenommen.   Die Seite berechnete für 36 der berühmtesten Künstler, unterschiedlichster Musikgenres, die Reisetätigkeit aufgrund ihrer Tour- und Festivalauftritte seit Karierebeginn.   Interessant ist, dass nicht Musikgranden aus den 60ern und 70ern…

Harz ist ein ganz besonderer Saft

Es kommt mir irgendwie so vor, als hätte ich bis jetzt Bäumen gegenüber ignorant gelebt. Ich dachte, wenn ein Baum verletzt ist und “blutet”, dann tritt einfach Harz aus. Das klebrige Zeug riecht zwar gut, doch klebt es lästig an Fingern und lässt sich kaum aus der Kleidung waschen. Erst in der letzten Zeit fällt…

Zur Arbeit in 8 Minuten

Liebes Tagebuch, es ist 8:00 am 1. Nov 2016, ach was, ehrlich es ist 10:00. Ich bin am Weg zur Arbeit und genieße gemütlich das Rauschen um mich herum. Ich lebe und genieße meine Zeit in Zürich mit Freunden, Fotografie und versuche gerade irische Flöte zu lernen. Mein autonomes Verkehrsmittel meiner Wahl is die Tram (a.k.a.…

Postkarte aus… Saragossa

Hola Trift, schöne Grüße vom Ebro aus der aragonischen Hauptstadt Saragossa. Eine Stadt voll lieber Menschen, gutem Essen und billigem Bier. Leider zieht mich meine Reise schon wieder weiter, darum hier noch schnell triftige Grüße aus dem Aljaferia-Palast. Moe Links: Mehr Post an Trift

Immer mit der Ruhe | Route One mit Sigur Rós

Bereits vor zwei Jahren haben wir gelesen warum wir uns mehr Zeit fürs Fernsehen nehmen sollten. Damals dachten viele, dass sich der Slow TV Trend nicht durchsetzen wird. Schwer getäuscht, denn die Welle rollt langsam aber stetig vor sich hin und macht auch vor Musikvideos nicht halt…

Wunderland, Zahlenland, oder doch Bangkok

Vor rund zwei Wochen bin ich nicht in einen Fuchsbau gekrabbelt und im Wunderland erwacht. Ich habe mich lediglich in der Nähe von Freistadt verfahren und das erst im Zahlenland zwischen Vierzehn und Dreißgen bemerkt. Ich musste lachen und wieder einmal daran denken, wie wunderbar skurril Ortnamen eigentlich sein können. Denn in Takern I und…

Die schwedische Nummer

Schweden war im Jahr 1766 das erste Land der Welt das Zensur verfassungsrechtlich abschaffte. Um das 250-jährige Jubiläum der freien Meinungsäußerung zu feiern, hat das Land nun eine eigene Telefonnummer bekommen. Unter +46 771 793 336 wird man mit einem beliebigen Schweden oder Schwedin verbunden mit der man über Gott, die Welt, Ikea und Fleischbällchen plaudern kann…

Postkarte aus… Sofia

Liebe Trift,

Touchdown vor zwei Tagen in einer der ältesten Städte Europas. Die Hunnen, Goten, Kreuzritter und wer sonst noch aller vor mir hier war, wußten schon, dass das eine schöne Gegend mit besonders lieben Menschen ist. Deshalb nutze ich wieder die Gelegenheit um schöne Grüße in die Trift zu senden!

Reifenspuren in Namibia

Wenn man sich in Namibia mit dem Auto aufmacht, um eine weitere Strecke zurückzulegen, dann tut man gut daran ein paar Reserveräder mitzunehmen. Der Staat im südlichen Afrika ist nicht nur riesengroß, sondern auch extrem dünn besiedelt. Bei nur 2,56 Einwohner pro km² (in Österreich leben rund 100 E/km²) kommt es schon einmal vor, dass…

Barfuß in der Hauptstadt der Hundehaufen

Liebe ist nicht immer nur rosarot und romantisch mit Schmetterlingen im Bauch, sondern mitunter auch laut, schmutzig und schockierend. Vielleicht gilt auch deshalb gerade Paris als die Stadt der großen Gefühle, weil sie diese Ambivalenzen – die keine sind – ebenfalls aufweist…

Analoges GPS

Wenn ich von GPS rede meine ich oftmals nicht die Technologie des populären Positionsbestimmungssystems, sondern ganz einfach eine Routenplanung und diese ist mindestens so alt wie Landkarten selbst. Kürzlich bin ich über eine ganz frühe Variante eines Navis gestoßen…

Such Is Life #12 | I Just Wanted to Get Away From It All

Wer hat noch nicht davon geträumt: Auf dem Weg in die Arbeit einfach das Gaspedal durchzudrücken und in den Süden zu fahren. Blau machen und alles vergessen. Sich an den Strand legen und Cocktails mit kleinen Schirmchen trinken. Die Füße in den Sand stecken und bleiben so lange das Geld reicht. William Cimillo, ein Busfahrer…

Economy Minus

Das alte Jahr geht zu Ende und es ist Zeit über die Zukunft nachzudenken. Eines vorweg: 2015 könnte uns ein ganz neues Level an Unbehagen bringen. Wie die LA Times berichtet, denkt eine der größten US-amerikanischen Fluglinien darüber nach die Klasse Economy Minus anzubieten. Dafür soll es weniger Beinfreiheit zum Diskontpreis geben. Die zur Zeit…