Der Geruch von Regen

Bestimmte Pflanzen sondern während Trockenperioden ein Öl ab, welches von Tonböden und Gesteinen absorbiert wird. Dieses Öl wird während des Regens zusammen mit einer Verbindung namens Geosmin, in die Luft freigesetzt. Dadurch entsteht der markante Geruch von Regen.

Bezeichnet wird der Geruch als Petrichor. Das Wort leitet sich aus dem Griechischen ab. Petros bedeutet Stein und ist kombiniert mit Ichor, der Flüssigkeit, die, nach der griechischen Mythologie, in den Adern der griechischen Götter fließt.

Regen kündigt sich an.

Regen kündigt sich an.

Comment this ...

(Your email address will not be published)