Der Schulstreit

Wittgenstein und Hitler (via openculture.com)

Wittgenstein und Hitler (via openculture.com)

Ludwig Wittgenstein und Adolf Hitler besuchten 1904 die selbe Realschule in Linz. Wittgenstein war seinen Klassenkollegen bereits ein akademisches Jahr voraus, Hitler hingegen wiederholte ein Jahr. Obwohl beide nur sechs Tage nacheinander auf die Welt kamen, trennten sie zu der Zeit zwei Schulstufen.

Bevor Wittgenstein und Hitler sehr unterschiedliche Pfade einschlugen, kreuzten sich ihre Wege in dieser Schule. Allerdings ist nicht gesichert wie gut sie sich wirklich kannten. In dem kontroversen Buch Der Jude aus Linz beschreibt Kimberley Cornish, wie Hitler in eine Streitigkeit mit Wittgenstein verwickelt gewesen sein soll. Wittgensteins Vorfahren waren zu Dreiviertel Juden und dieser Streit solle den Grundstein für die Entstehung Hitlers Antisemitismus gelegt haben.

Die Aussage ist äußerst umstritten und entspricht wahrscheinlich nicht der Wahrheit. Trotzdem macht es mich irgendwie nachdenklich die beiden in Kinderjahren auf einem gemeinsamen Foto zu sehen…

Comment this ...

(Your email address will not be published)