Gegen das Alleinsein

Dieser Beitrag wird uns von Stefan Winter präsentiert.

 

20140220_diary056_alleinsein

Bist du ein Mensch der gerne alleine lebt, oder hast du gerne die Gesellschaft einer Wohngemeinschaft?

Das Alleinsein darfst du nicht mit dem Gefühl der Einsamkeit verwechseln. Wenn du alleine bist, musst du nicht einsam sein. Du kannst in ein Kloster gehen oder anfangen zu Meditieren und es wird kein Gefühl der Einsamkeit kommen. Einsam kannst du aber sein, wenn du in einer Beziehung bist, wenn du in einer WG lebst, oder wenn du viele gute Freunde hast.

Einsamkeit kann dich krank machen, aber sie kann dich auch stärken. Diese Einsamkeitsgefühle kommen von negativen Gedanken. Negative Gedanken, wie sich nicht liebenswert zu fühlen und einen Partner für’s glücklich werden brauchen.

Nimm dich selbst an und habe keine Angst vor Ablehnung. Durch diese Angst brauchst du viel Annerkennung, Lob und Zuspruch von anderen.

Benhandle dich liebevoll, nimm Kontakt zu anderen auf, stelle keine zu hohen Erwartungen, gib deinem Leben seinen Sinn, lerne dich selbst kennen, und du wirst nicht einsam sein oder wieder aus der Einsamkeit kommen.

Das Leben in einer WG wird dir nicht aus der Einsamkeit helfen, aber viel Gesellschaft, und du kannst gut an dir arbeiten.

Im Endeffekt musst du entscheiden welcher Typ Mensch du bist und was dir mehr zusagt. Einfach ausprobieren und du wirst sehen.

 

Comment this ...

(Your email address will not be published)