Bergsteigerinnen kochen (nicht) gern

Immer wieder wundere ich mich, warum es so selten reine Frauenseilschaften gibt. Ein Umdenken auch in einem von männlichem Gedankengut getränkten Freizeitbereich findet zwar statt, hat es auch schon immer gegeben – wenn auch nicht so offensichtlich öffentlich – aber es scheint doch so im Hinterstübchen manch eines männlichen Verstandes gleichbleibend die Meinung, Frauen sollten…

Das kleine Geschäft

Eines der wohl meistdiskutierten Themen zwischen Männern und Frauen ist, ob man(n) im Stehen oder Sitzen pinkeln sollte. Nach vielen Diskussionen, langer Recherche und Durchforsten des WWW erfolgte nun der Selbstversuch. All jenen, die auf ein Totschläger-Argument hoffen, sei gesagt: “Es is wuascht!” Anatomisch gesehen ist der Mann fürs Pinkeln im Stehen gemacht. Da aber…

Für andere sorgen – ein Frauenberuf

Mittlerweile ist es medial relativ still geworden um den Prozess der Geschlechtergleichstellung, und es könnte durchaus der Eindruck entstehen, es existierten keine Blockaden mehr für eine geschlechterunabhängige Entfaltung im gesellschaftlichen Leben. Sieht man sich jedoch die Gehaltsschere zwischen Männern und Frauen in vergleichbaren Berufen an, oder die geringe Anzahl der Frauen, die als Spitzenpolitikerinnen oder…

Transphobie, Diskriminierung und Sex mit Türen

Ein Streit um frei zugängliche Toiletten hat sich kürzlich in den Vereinigten Staaten etwas hochgeschaukelt, nun droht die US-Regierung einigen Bundesstaaten mit Geldentzug. Hintergrund der Debatte ist die Frage welche Toiletten Transgender verwenden dürfen…

Die richtige Wahl des Geschlechts

Über das Liebesleben der Clownfische bin ich auf Austern aufmerksam geworden, denn deren Geschlechtsorgan kann abwechselnd Sperma oder Eier produzieren. Europäische Austern können immer wieder ihr Geschlecht ändern und sind somit „konsekutiv rhythmische Hermaphroditen“. Die Wahl des Geschlechts richtet sich nach dem Nahrungsangebot. Bei einem reichlichen Angebot bilden sich mehr Weibchen und es kommt somit…

Findet Nemo …die wahre Geschichte

Im echten Leben hätte sich Marlin nicht auf die Suche nach seinem Sohn Nemo gemacht. Stattdessen hätte er sich in ein Weibchen verwandelt und sich ein Männchen zur Paarung gesucht. Clownfische sind nach Erreichen der Geschlechtsreife immer männlich. Sie leben Gruppen, in denen das dominierende, größte Tier das einzige Weibchen ist. Stirbt das Weibchen, wandelt…

Wider die Geschlechtsnormen!

Niemand (außer vielleicht die Laborratte) ist in allen Teilen seiner Existenz eindeutig einem biologischen Geschlecht zuordenbar. Trotzdem erzeugt die Zuteilung in eine von nur zwei Kategorien, die oft schon vor der Geburt eines Individuums anhand dessen Penis oder Vagina getroffen wird, im weiteren Verlauf des Lebens gesellschaftliche Zwänge, die man vielleicht so nicht haben will.…