Der Misanthrop

Es gibt einige Gemälde des niederländischen Malers Pieter Bruegel der Ältere, in die ich richtiggehend versinken kann. Es gilt viele Symbole zu entdecken: Große und kleine, offensichtliche und versteckte, die einen im anderen, die anderen im einen.

Besonders gefällt mir das Tempera-Gemälde Der Misanthrop. Es zeigt einen Menschenverachter, dessen Weg von Dornen gesäumt ist, der von seiner eigenen Eitelkeit beraubt wird. So geht er, im Kontrast zum buckligen Hirten im Hintergrund, der wohl im Frieden mit der Welt lebt.

Die Inschrift am Fuße des Gemäldes zitiert des Misanthropen Moral:

Om dat de werelt is soe ongetru / Daer om gha ic in den ru
“Weil die Welt so treulos ist, gehe ich in Trauer” (frei übersetzt)

Pieter Bruegel der Ältere: Der Misanthrop (1568) via wikimedia commons

Pieter Bruegel der Ältere: Der Misanthrop (1568) via wikimedia commons

Weiterführende Links

Comment this ...

(Your email address will not be published)