Goodbye John!

Vor 34 Jahren, am 8. Dezember 1980, wurde John Lennon in New York erschossen. Der geistig verwirrte Attentäter Mark David Chapman ließ sich noch wenige Stunden zuvor eine Schallplatte von Lennon signieren und sich gemeinsam mit ihm fotografieren. Chapman ist dadurch auf dem letzten Foto abgebildet, das Lennon lebend zeigt.

Das Attentat löste eine Welle des Entsetzens aus. Wie groß das Medienecho war, das mit der Trauer einherging, zeigt die 6-minütige Aufnahme eines New Yorkers, der in der Nacht von Lennons Tod durch verschiedene Radiosender schaltet. Auf jedem Sender wird entweder das Attentat diskutiert, oder es ist ein Beatles Song zu hören.

Weitere Radio-Links:

Comment this ...

(Your email address will not be published)