Inspiration II

Daniel Boria beim Cluster Ballooning (via popularmechanics.com)

Daniel Boria beim Cluster Ballooning (via popularmechanics.com)

Es ist schon wieder passiert: Ein Mann aus Kanada wurde verhaftet weil er einen Gartenstuhl an etwa 110 mit Helium gefüllten Ballonen befestigte und als Fluggerät missbrauchte.

Letztes Jahr haben wir bereits über Larry Walters berichtet, der sich mit der selben Konstruktion aus Heliumballonen und Gartenstuhl einen Kindheitstraum erfüllte. Zusammen mit Sandwiches und einem Sixpack Bier und stieg er 1983 auf 4.900 Meter Höhe und legte in zwei Stunden etwa 20 Kilometer Flugstrecke zurück, bevor er verhaftet wurde.

Daniel Boria aus Calgary hingegen, wollte sich vergangenen Sonntag weniger einen Kindheitstraum erfüllen, sondern Aufmerksamkeit für seine Reinigungsfirma erregen. Nach einem 30-minütigem Flug sprang Boria von seinem Gartensessel und rettete sich mittels Fallschirm auf sicheren Boden, bevor er verhaftet wurde.

“At one point I was looking up at the balloons, they were popping, the chair was shaking and I was looking down at my feet dangling through the clouds at a 747 flight taking off and a few landing… It was incredible. It was the most surreal experience you can ever imagine. I was just by myself on a $20 lawn chair up in the sky above the clouds.” – Daniel Boria

Links:

Comment this ...

(Your email address will not be published)