Kollision

Landung von Philae auf Tschurjumow-Gerasimenko (Künstlerische Darstellung via Wikimedia Commons)

Landung von Philae auf Tschurjumow-Gerasimenko (Künstlerische Darstellung via Wikimedia Commons)

Philae ist erfolgreich auf auf einem Kometen gelandet. Der ESA-Generalsekretär Jean-Jacques Dordain zeigt sich gut gelaunt und verkündet in einer ersten Stellungnahme: “Wir sind gelandet, Philae hat die Landung überstanden. Und wir sind auf dem richtigen Kometen gelandet.”

Jedoch weiß niemand wie oft Philae gelandet ist, denn die Landeharpunen konnten sich nicht in “Tschuris” Oberfläche verankern. Es wird also davon ausgegangen, dass Philae zwei- oder sogar dreimal gelandet ist. Nun herrscht Unsicherheit über die Stabilität der Sonde.

Philae ist quasi das astronomische Equivalent zu Mackey Sasser. Einem ehemaligen Major League Baseball Spieler. 1990 spielte er bei den New York Mets als Catcher. Nach einer heftigen Kollision mit Jim Presley, wurde Sasser unstabil. Starke Traumasymptome machten es ihm beinahe unmöglich einen Ball zu werfen. Sasser war nicht mehr fähig professionell Baseball zu spielen brauchte sehr lange um sein Trauma in den Griff zu bekommen.

via rndng3rd.com

Mackey Sasser (via rndng3rd.com)

Grantland hat eine ausgezeichnete, kurze aber nicht leicht anzusehende Dokumentation über Sasser gedreht. Ich kann sie jedem ans Herz legen: Fields of Fear

Welche Auswirkungen Philaes Kollision haben wird, werden wir wohl erst in einigen Tagen erfahren…

Und weils so gut dazu passt: Collision von Faith No More