Rantanplans „Licht und Schatten“

Heute soll es hier um eine Band gehen, deren Curriculum Vitae sich eher wie der Transferbericht des FC Parma im Sommer 2003 liest. Für alle Nichtfußballbegeisterten: Es gibt einen regen Wechsel an Bandmitgliedern in der 1995 gegründeten Ska-Punk-Formation Rantanplan, die im Übrigen ihren Namen wirklich vom Hund des Comic-Cowboys Lucky Luke ableitet und damit auf…

Pagoda sunset moulmein mawlamyiang

Postkarte aus… Mawlamyaing

Liebe Trift, mingalar par! aus der wunderschönen Hafenstadt Mawlamyaing. Hier herrscht buntes Treiben am Wasser. Allerlei Güter werden ein- und ausgeladen, und die Märkte bieten von Bananen bis Pomelos die feinsten Früchte des Landes. Trotz seiner Größe (rund 300k) und dem regen Warenaustausch ist die Stadt angenehm gemütlich und wirklich idyllisch. Uralte Bäume, kleine Häuschen, Moscheen,…

Der gefährlichste Damm der Welt

Rund um die Uhr sind Arbeiter damit beschäftigt eine Zementmischung in Hohlräume unter dem Damm zu pumpen. Ohne diese Instandhaltungsmaßnahme würde das Felsgestein unter dem Damm gänzlich erodieren, woraufhin sich dieser absenken und auseinander brechen würde. Teils dauert es mehrere Tage um einen einzigen Hohlraum zu füllen. Das Ingenieurskorps der US Army stuft die Mosul-Talsperre als den gefährlichsten Damm…

The Fretless – ein Zauber ohne Bünde

Über Folkmusik wird immer wieder gesagt: „Entweder man liebt sie, oder man hasst sie“. Wie dem auch sei, ich zähle mich auf jeden Fall zu den Liebhabern guter Folkmusik und so bin ich immer wieder dankbar, neue, tolle Bands aus dem Genre zu finden.Daher freu ich mich diebisch, dass die Musik des kanadischen Quartetts „The…

Cave Höhle umphang

Postkarte aus… Umphang

Liebe Trift, nach 8 Stunden im Linienbus und 6 Stunden auf der Ladefläche eines Pickups (zusammen mit 24 anderen Fahrgästen) sind wir im verschlafenen Umphang angekommen. Hier ist man stolz darauf, dass man nur über eine einzige Strasse in das Hochtal kommt – besser gesagt ist man stolz darauf, dass der Fahrweg 1219 Kurven zählt,…

Jedes Land der Erde

Und wieder einmal muss ich einen Artikel mit den Worten das ist zu gut um es nicht zu teilen beginnen, denn wer gerne Trift liest wird diese Videos lieben! In zwei Videos haben Wendover Productions kurze und interessante, teils auch kuriose Fakten über jedes Land der Erde zusammengefasst. Offenbar blättern die Macher genau so gerne in Enzyklopädien und Atlanten…

Postkarte aus… Esch an der Alzette

Liebe Trift, nach zwei Reisetagen durch Sturm und Schnee in meinem Lieblings-VW-Bus endlich in Luxemburg angekommen, bin ich von zwei freundlichen Predators begrüßt worden. Und im Schatten der Hochöfen, die Wahrzeichen von Belval, dem Stadtteil in dem ich residiere, hab ich nun mein Lager bezogen. Ganz liebe Grüße an die Heimat aus dem schönen Esch.…

Postkarte aus… Bangkok

Liebe Trift, wir sind wohlbehalten in Bangkok angekommen, und die Stadt präsentiert sich uns angenehm gemütlich. Scheinbar geniessen auch die Thais gerade ihren Neujahrsurlaub. Wenn du die Karte liest, sind wir bereits in den Bergen bei Umphang unterwegs und schicken dir sommerliche Grüße nach Hause, auf dass s’Herzal schen woam wird! Auf bald und alles…

Space Lord

Eines muss man Pharao Tutanchamun, der Ägypten von 1332 bis 1323 vor Christus  regierte, lassen: Der Junge hatte Stil! Das wurde dank einer Studie bestätigt die heuer im Fachmagazin Meteoritics & Planetary Science unter dem Titel The meteoritic origin of Tutankhamun’s iron dagger blade. veröffentlicht wurde. Richtig gelesen, die Klinge von Tutanchamuns Dolch kommt aus dem All. Schon lange…

Wieso eigentlich Silvester?

Der Jahreswechsel ist vollzogen und die Blessuren der Silvester-Party hoffentlich schon verheilt. Doch wie kommt es eigentlich, dass unser Jahreswechsel den Namen eines schwarzweißen Comic-Katers des Looney-Toon-Ensembles trägt? Um das zu klären, müssen wir wohl einen kleinen Exkurs in das ausgehende 16. Jahrhundert unternehmen und uns zu Gemüte führen, wie damals die Menschen ihr Jahr…

Penisdieb! oder: Über die Gefahr einen Sündenbock zu erschaffen

In vielen Regionen der Erde ist der Glaube an Magie sehr präsent und mächtig. Gesellen sich dazu noch Not und Ängste, ist das Chaos schnell perfekt. So ereignete sich in Nigeria 1990 eine zwei Wochen andauernde Epidemie, bei der Menschen wahnhaft daran glaubten, jemand hätte ihr Genital gestohlen. Die Geschichte von gestohlenen oder verschwundenen Genitalien…

„I alone can fix it“

In der Zeit zwischen Weihnachten und Silvester erfreuen wir uns, wie jedes Jahr, an allen möglichen Jahresrückblicken die dankbare Lückenfüller sind, bevor nächste Woche endlich wieder Alltag einkehrt. Während 2016 zwar die Themen Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung, Asylobergrenze und Donald Trump dominiert haben, hat sich die politische Weltspitze darum duelliert wer den brisantesten, polarisierendsten Tweet veröffentlichen kann. Man…

Kairos – ein Gott zum Haare Reißen

Das Leben ist voller Möglichkeiten, die man nur ergreifen muss. Situationen in denen es also sprichwörtlich darum geht, die Gelegenheit am Schopf zu packen. Dieses sprachliche Bild verdanken wir den alten Griechen, genauer gesagt, ihrer Vorstellung des Gottes der guten Gelegenheit. Dieser nichtolympische Gott hört auf den Namen Kairos und wird als nackter Jüngling beschrieben,…

Alte Holzknechtspiele… oder Ausseer Yoga?

Es war einmal eine Zeit, in der man sich die abendliche Zeit nicht mit eigenartigen Inhalten vertrieb, die aus Handys, Bildschirmen oder TVs leuchten. Geistige Nahrung nahm man zu dieser Zeit vor unsrer Zeit übers Geschichten erzählen und Bücher lesen zu sich. Im Lungau konnte, so genügend Bier vorhanden war, die lange Weile mit Hüsen…