Such Is Life #9 | Der glücklichste Mann der Welt

Zu 100 Prozent ist die Geschichte zwar nicht belegt, sollte sie jedoch stimmen knie ich vor ihm nieder, dem unsterblichen, aussergewöhnlichen Pechvogel und größten Glückspilz, dem bezaubernden Frane Selak.

Weil ich es nicht besser erläutern kann, was Selak widerfahren ist, zitiere ich aus Wikipedia:

  • Den ersten Unfall habe er im Januar 1962 überlebt, als der Zug, mit dem er durch eine Schlucht fuhr, entgleiste und in einen Fluss fiel. Er sei unterkühlt und mit einem gebrochenen Arm von jemandem in Sicherheit gebracht worden, während 17 andere Passagiere ertranken.
  • Im folgenden Jahr soll er während seines ersten und einzigen Linienflugs von Zagreb nach Rijeka durch eine schadhafte Tür aus dem DC-8-Flugzeug gesogen worden und in einem Heuhaufen gelandet sein – das Flugzeug sei abgestürzt, wobei 19 Passagiere getötet wurden.
  • Drei Jahre später, 1966, sei ein Bus, in dem er fuhr, von der Straße in einen Fluss gerutscht. Vier Passagiere sollen gestorben sein, aber Selak sei mit ein paar Prellungen und Schürfwunden ans Ufer geschwommen.
  • 1970 sei sein Auto während der Fahrt in Brand geraten. Selak hätte sich gerade noch retten können, bevor der Benzintank explodierte.
  • Drei Jahre später soll der Motor seines Autos wegen einer fehlerhaften Benzinpumpe in Brand geraten sein, so dass Flammen durch die Lüftung ins Fahrzeug gelangten; Selaks Haare wären vollkommen versengt worden, aber ansonsten soll er unverletzt geblieben sein.
  • 1995 wurde er angeblich von einem Omnibus in Zagreb angefahren, erlitt aber nur kleinere Verletzungen.
  • 1996 habe er er einen Frontalzusammenstoß mit einem UN-Laster auf einer kurvenreichen Bergstraße vermieden, indem er sein Auto in die Leitplanke lenkte, die beim Aufprall nachgab. Der nicht angeschnallte Selak sei aus der Beifahrertür geschleudert worden, bevor das Auto 150 m in die Tiefe stürzte.
Frane Selak (via telegraph.co.uk)

Frane Selak (via telegraph.co.uk)

Diese sieben beinahe fatalen Unfälle musste der Kroate überleben, bevor er 2003 den Lotto-Jackpot knackte und 800.000 € kassierte. Kurz nach seinem Lottogewinn heiratete Selak im Alter von 73 Jahren seine Lebensgefährtin in seiner fünften Ehe. 2010 soll er er sich entschlossen haben, den verbleibenden Rest seines Gewinnes an seine Freunde und Verwandten zu verteilen, weil er einen bescheidenen Lebensstil bevorzuge.

 

Was bisher geschah:

One thought on “Such Is Life #9 | Der glücklichste Mann der Welt

Comment this ...

(Your email address will not be published)