Diese Nummer stimmt

Wer nicht gerade über ein absolutes Gehört verfügt, ist beim Stimmen eines Instruments auf einen Grundton angewiesen. In Relation zu diesem Grundton lassen sich dann, mit ein wenig Übung, die gewünschten Tonhöhen „erhören“. Welcher Grundton nun der „richtige“ ist, ist Thema eines über Jahrhunderte andauernden Diskurses, der in gewissen Kreisen bis heute fortgesetzt wird. Für…

Jedes Land der Erde

Und wieder einmal muss ich einen Artikel mit den Worten das ist zu gut um es nicht zu teilen beginnen, denn wer gerne Trift liest wird diese Videos lieben! In zwei Videos haben Wendover Productions kurze und interessante, teils auch kuriose Fakten über jedes Land der Erde zusammengefasst. Offenbar blättern die Macher genau so gerne in Enzyklopädien und Atlanten…

Die Datenwächter Rainer und Maria

Der geneigte Leser wird (vielleicht) erlöst. Wie an dieser Stelle vergangene Woche erörtert, war das Österreichische Telefonbuch in der Vergangenheit beseelt von allerlei Fantasienamen- und Nummern. Der Grund ist ein denkbar einfacher. Der Herausgeber des Telefonbuchs (das um die Jahrtausendwende auch schon in CD-Form erschien) wollte mit den „eingeschleusten Namen“ verhindern, dass unlautere Vermarktungspraktiken betrieben…

Eine gute Wahl

Wie jedes Jahr ist der Dezember zum Glück nicht nur von Furchtbarkeiten wie Stromkostenabrechnungen, Weihnachtswahnsinn und Lichtmangel geprägt. Es gibt auch einige schöne Momente. Einer davon ist für mich die Bekanntgabe des Wortes des Jahres.Einerseits liebe ich die Sinnlosigkeit dieses Events, und andererseits finde ich, dass einem Wettkampf der Wörter die schöne, romantische Vorstellung anhaftet,…

Volles Haus in der Bahngasse 6

Die wundersame Geschichte einer Handynummer, die es in jeder österreichischen Gemeinde gibt. Mit dutzenden Besitzern und (meist) der gleichen Adresse. In einer Zeit, in der abstruse Verschwörungstheorien in der digitalen Welt zum Alltag gehören, mag eine gute, alte analoge Verschwörung die meisten Leser vielleicht nicht mehr vom Hocker reißen. Amüsant ist sie allemal. Eine Zeitreise…

Mit Tabak gegen den Ertrinkungstod

Heutzutage würde vermutlich kein Arzt dazu raten, Tabak als Medizin einzusetzen. Doch das war nicht immer so. Vom 17. bis Anfang des 19. Jahrhunderts war Tabak eine etablierte Arznei in der westlichen Medizin. Dabei wurde der heilsame Rauch nicht nur durch den Mund aufgenommen, sondern auch anal oder vaginal. Die damalige Medizin war noch stark…

Mapire: Ein historisches „Maps“

Weil die Trift keinen inhaltlichen Fokus definieren will, wachsen unsere Themenschwerpunkte als organische Gebilde. Wir können also in der Redaktion über uns selbst lernen, dass wir nicht nur Postkarten mögen, sondern augenscheinlich auch Karten an sich. So finden sich schöne Karten, künstliche generierte Karten, Flusskarten oder psychogeographische Stadtkarten unter unseren Beiträgen. Im Juli haben wir…

Quo vadis Farhad?

Heute ist alles anders ist zwar ein Satz den man meistens von älteren Menschen hört, nicht von einem 18-jährigen Flüchtling aus Syrien, doch in meinem Leben ist tatsächlich kein Stein auf dem anderen geblieben…