Was wurde aus… Der bezaubernden Jeannie?

Die Fernsehserie Bezaubernde Jeannie machte 1965 Barbara Eden über Nacht zum Fernsehstar. Das ehemalige Pin-up Modell hatte zwar zuvor schon einige Fernsehauftritte und Kinorollen, darunter auch an der Seite von Elvis Presley in Flammender Stern, jedoch verhalf ihr erst die Rolle als Flaschengeist zu weltweitem Ruhm.

Bezaubernde Jeannie wurde nach 139 Folgen und einigen Prämierungen eingestellt, doch Barbara Eden blieb im Showgeschäft. Sie stand oft für Fernsehproduktionen vor der Kamera und war ein gern gesehener Gast in Variety Shows im US-Fernsehen. Später hatte sie dann ihre eigene Show in Las Vegas, in der sie mit allen möglichen Größen des Showbusiness auftrat. 1978 machte sie den Kinofilm Valley P.T.A. der später als Fernsehserie adaptiert wurde, in der sie ebenfalls die Hauptrolle spielte.

Im Jahr 1985 drehte sie den Fernsehfilm Die Rückkehr der bezaubernden Jeannie: 15 Jahre später. Im selben Jahr wurde sie mit 51 Jahren vom People Magazine zur Frau mit dem meisten Sex-Appeal gewählt. Weitere Fernsehfilme, Kinofilme und Gastauftritte folgten. Auch vor dem Theater machte Eden nicht halt, von September bis November 2012 war sie in der Hauptrolle der Theaterkomödie Social Security in Kansas City zu sehen.

Ein bisschen bleibt Eden ihrer Lebensrolle immer noch treu und so trat sie etwa 2013 in Wien beim Life Ball auf. Mit ihren 81 Jahren immer noch selbstbewußt im bauchfreien Jeannie-Kostüm, machte sie dort die Anmoderation für Bill Clinton, Elton John, die Sängerin Fergie und einige andere. Im selben Jahr spielte Eden in dem amerikanischen Filmdrama Song One. Wir dürfen also gespannt sein was wir von der mittlerweile 84-jährigen bezaubernden Barbara noch sehen werden.

Links:

Barbara Eden beim Life Ball 2013 (via zimbio.com)

Barbara Eden beim Life Ball 2013 (via zimbio.com)

Comment this ...

(Your email address will not be published)