Europa vs. USA

Kein Mensch will Opfer von Verallgemeinerungen werden. Dennoch ist immer wieder die Rede von “den Amerikanern”, und umgekehrt von “den Europäern”, wenn es um kulturelle Eigenheiten oder spezielle Dumm- und Besonderheiten von Menschen am jeweiligen Kontinent geht. Dabei wird nicht selten der Einzelfall zum Paradebeispiel. Gemeint sind meistens auch eher US-Bewohner als Amerikaner und Westeuropäer…

Penisbau mit Pappmasche

DIY Riesenpenis

Was schenkt man einem guten Freund zum Geburtstag? Diese heikle Frage verschärft sich besonders, wenn ein Runder ansteht und man sich lange nicht gesehen hat. Selbstverständlich sollte die Gabe persönlichen Einsatz und Wertschätzung symbolisieren. Hier nun ein Lösungsvorschlag: Im März dieses Jahres galt es, die oben beschriebene Herausforderung wieder einmal anzunehmen. Da man sich auch…

Fürchtet euch (nicht)

„Das Einzige, was wir zu fürchten haben, ist die Furcht selbst“, sagte Franklin D. Roosevelt einst. Klingt toll, aber hilft es weiter, wenn man unter Panophobie leidet – der Angst vor allem und jedem? Ängste sind ein spannendes Thema, das ich hier furchtlos antriften möchte. Grundsätzlich kennt jede/r das Gefühl, vor irgendetwas oder in bestimmten…

Maenner im Baum, mit Dessous Club

Der Mann im Baum

Der Mann auf dem Baum sprach tausende und abertausende Worte. Deren Bedeutung nicht zu wissen, störte ihn nicht. So redete er tagein, tagaus, oft traurig, oft schaurig, oft lustig, oft lausig – doch sprach er und sprach. Tausende und abertausende Menschen kamen zu vernehmen des Mannes Worte, blickten auf und lauschten, was er mit Kopf…

Weißes Rauschen

Ein Blick in den verschneiten Winterhimmel lenkt mein Denken auf einen interessanten Fachbegriff: Weißes Rauschen. Schneeflocken fallen vor grau-weißen Hintergrund vom Himmel zur Erde, und das Spannende ist nicht, dass es schneit, sondern wie es schneit. Die grobe Richtung ist bei Schneefall vorgegeben: vertikal von oben nach unten, horizontal Abweichungen durch Luftströmungen. Im Detail findet…

Der Sinn des Lebens

Ein überzogen-theoretischer Aufriss Sich über den Sinn des Lebens Gedanken zu machen ist eine zutiefst menschliche Sache. Man könnte sogar behaupten, dass, sobald die Notwendigkeiten des Überlebens gesichert sind (Essen, Schlafen, etc.), sehr viele Menschen einen instinktiven Drang verspüren, sich mit ihrem Dasein auseinanderzusetzen. Dieser Drang, der vermutlich in engem Zusammenhang mit dem Gefühl von…

Die Geometrie der Gurke

Einer der wohl treffendsten Eigenschaften von Leben aller Art ist seine Existenz zwischen Kosmos und Chaos – zwischen Ordnung und dessen Gegenteil. Ohne viele Worte zu verlieren – die Geometrie einer Gurkenscheibe erinnert mich genau an diesen Umstand.

Treffen der Generationen

Vor ein paar Tagen saßen meine Freundin und ich an einem schönen Vormittag in einem recht beliebten Café in Uni-Nähe beim Frühstücksbuffet. Nach einiger Zeit setzte sich eine ältere Frau an den freien Tisch neben uns. Sie bestellte einen Bagel und ein kleines Bier und sprach mit den Kellnerinnen, als wäre sie Stammgast. Dabei war…

Rekursion des Lebens

Uns Trifter hat es erstaunt, wie lange man vor dem Bildschirm sitzen kann, um sich zufällig erzeugte „Trifting Trees“ anzusehen. Ebenso faszinierend ist für uns die Beobachtung, dass kein Baum dem anderen gleicht, wenn Menschen die Umweltbedingungen nicht zu sehr kontrollieren. Ich gehe heute der Verknüpfung dieser zwei Phänomene nach, und stelle einen Vergleich zwischen…