Der gefährlichste Damm der Welt

Rund um die Uhr sind Arbeiter damit beschäftigt eine Zementmischung in Hohlräume unter dem Damm zu pumpen. Ohne diese Instandhaltungsmaßnahme würde das Felsgestein unter dem Damm gänzlich erodieren, woraufhin sich dieser absenken und auseinander brechen würde. Teils dauert es mehrere Tage um einen einzigen Hohlraum zu füllen. Das Ingenieurskorps der US Army stuft die Mosul-Talsperre als den gefährlichsten Damm…

Big Wave Goat

Ziegen und Menschen, das ist eine ganz besondere Kombination. Schon einige Male haben wir darüber berichtet was uns so alles mit unseren paargehuften Brüdern im Geiste verbindet. Vor mindestens 8.000 bis 9.000 Jahren begann die Domestikation der Ziege. Es verbindet uns also eine lange Geschichte und diese geht nun in eine neue Era, denn Ziegen…

The Floating Piers

Das ehemalige bulgarisch-marokkanische Künstlerpaar Christo und Jeanne-Claude hat sich wieder einmal selbst übertroffen. Mit The Floating Piers haben sie eine massive, auf dem italienischen Iseosee schwimmende Struktur geschaffen…

Älter als Moby Dick

Wale die älter sind als Moby Dick durchkreuzen immer noch die arktischen Meere. Seit einigen Jahren erholt sich die Population von Grönlandwalen erheblich: Als man 1978 mit den Zählungen begann, waren es noch rund 1.200 Tiere, inzwischen wird die Population auf 14.000 bis 15.000 Tiere geschätzt. Bei den jährlichen Zählungen wurden wiederholt steinerne Spitzen von Harpunen…

Flussgedächtnis

Dass Landkarten eine faszinierende Ästhetik haben können ist nichts Neues. Wenn der Informationsgehalt dann auch noch hoch ist, würde ich mir das Ergebnis am liebsten an die Wand hängen.

Such Is Life #16 | Did I make a good jump?

Als Robert Emmet Odlum am 19. Mai 1885 von der gerade erst fertig gestellten Brooklyn Bridge sprang, war er wohl nicht nur der erste Mensch, der sich von dieser Brücke warf, er ist auch bis heute einer der wenigen, die vor hatten den Sprung zu überleben. Todesursache: Fallen durch Luft Odlums Motivation war zu demonstrieren,…

Fotogeschichten #5

Als der Chefsteward Linoenewald des deutschen Kreuzers SMS Prinz Adalbert am Morgen des 15. April 1912 ein Foto von einem Eisberg anfertigte wußte er noch nicht, dass dieser Eisberg nur wenige Stunden zuvor 1.517 Menschen das Leben gekostet hat. Linoenewald war der Eisberg aufgefallen da er rote Farbe auf einer Seite des Berges erkennen konnte und…

Skim it! Die Resultate 2015

Wie jedes Jahr Ende September gingen letztes Wochenende die World Stone Skimming Championships auf Easdale Island in Schottland über die Bühne. Wieder einmal hat sich Dougie Isaacs als Gott der Steine bewiesen und sich gegen Konkurrenten aus 20 Nationen durchgesetzt. Heuer bereits zum sechsten Mal in Folge! Sollte jemanden nicht klar sein worum es beim Stone Skimming geht empfehle ich…

Kuehlergrill im Wald

Natur nimmt zurück

Wunderbar ist’s, draußen unterwegs zu sein. Es gibt immer etwas zu entdecken und an Möglichkeiten, den Fotoapparat mit Bildern zu füllen, mangelt es auch nicht. Dabei ist es egal, ob man aufs Ganze geht, freigelegte Schätze festhält, oder ob es einfach nur so ertragreich ist. In geographischen Bereichen, denen ein wenig Ruhe vor menschenüberbordender Zivilisation…

Selektive Wassermelonen

Nachdem wir kürzlich erfahren haben wie es möglich ist 40 verschiedene Früchte auf einem einzigen Baum wachsen zu lassen, werfen wir heute einen kleinen Blick auf die Geschichte der Wassermelone.

Google Ocean View

Kürzlich habe ich schon kurz angekündigt, dass Google Street View neben allen möglichen Straßenansichten und Kletterrouten auch Unterwassertouren veröffentlicht. Zu dem Zeitpunkt war mir allerdings noch nicht bewusst wie viele Korallenriffe, Schiffswracks und Unterwassermuseen man tatsächlich virtuell besuchen kann. Besonders angetan dürfte den Erschaffern der Touren vor allem das Schwimmen mit allem möglichen Meeresgetier wie Buckelwalen, Delfinen oder Seelöwen angetan haben.  …

Tagebuch eines Irren #32

Als ich klein war, lebte ein Junge namens Pavel in unserer Nachbarschaft. Er war ein sehr zurückhaltender Charakter und hatte kaum Freunde. Vor einigen Jahren traf ich ihn, und er erzählte mir, dass er beschlossen habe zu verschwinden – er wolle sein Leben künftig in einer Kommune auf einer der Kapverdischen Inseln verbringen. Auf meine…

Tagebuch eines Irren #27

Als ich klein war, lebte ein Junge namens Pavel in unserer Nachbarschaft. Er war ein sehr zurückhaltender Charakter und hatte kaum Freunde. Vor einigen Jahren traf ich ihn, und er erzählte mir, dass er beschlossen habe zu verschwinden – er wolle sein Leben künftig in einer Kommune auf einer der Kapverdischen Inseln verbringen. Auf meine…

Delfine sind auch nur Wildtiere

In meinem letzten Artikel habe ich schon geschrieben, dass Enten, obwohl sie vermutlich über uns lachen, soziale Tiere sind. Damit haben sie viel mit Delfinen gemeinsam. Diese lachen auch gerne, sind sehr soziale Tiere und ebenfalls Meister des Halbseitenschlafes. Delfine nutzen den Halbseitenschlaf um mindestens 15 Tage ununterbrochen wach zu bleiben. Auf diese Weise könnten…